EPICON veräußert Beteiligung an ACS-SCHAFTMANUFAKTUR® GERMANY GmbH

EPICON Investment Partners GmbH, eine private sächsische Beteiligungsgesellschaft mit dem Fokus auf mittelständische Unternehmen und Beteiligungsgrößen bis 250.000 € hat sein Portfoliounternehmen ACS-SCHAFTMANUFAKTUR® GERMANY GmbH veräußert. Über Modalitäten und Kaufpreise wurde Stillschweigen vereinbart.

Logo ACSDie ACS-SCHAFTMANUFAKTUR® GERMANY ist auf die Entwicklung von High-End-Golfprodukten spezialisiert. Nach intensiver Entwicklungszeit ist während der Beteiligung der EPICON ein Produkt der Extraklasse – ein patentierter Premium-Golfschaft – entstanden. In einer einzigartigen “Sandwichtechnik“ wurde eine hochwertige Carbonfaser mit einer sehr stabilen Aluminiumfaser verbunden und verarbeitet, sodass enorme Stabilität im Schaft entstanden ist. Aus diesen Erfahrungen heraus entstand eine komplette ACS Schaftfamilie, die vom IRON Schaft über den HYBRID und WEDGE Schaft bis zu den FAIRWAY und DRIVER Schäften reicht und über speziell geschulte Fitting-Partner vertrieben wird.

Nach Gründung der ACS-SCHAFTMANUFAKTUR® GERMANY GmbH durch die Ingenieursfamilie Kadner gemeinsam mit der EPICON Investment Partners GmbH im Februar 2015 konnte das Produkt vollständig marktreif entwickelt und erfolgreich im Markt positioniert werden. Die Schäfte sind empfohlene Produkte der PGA of Germany und der Swiss PGA. Weitere Informationen über ACS und die Produkte finden Sie unter www.acs-schaftmanufaktur.com.

Christian Brade, Geschäftsführer der EPICON kommentiert: „Wir haben gerne mit der Familie Kadner und ihrem Team in diesem für EPICON sehr erfolgreichen Investment zusammengearbeitet. Bei der gemeinsamen Umsetzung des strategischen Plans durch Patentierung der Produkte, der Schaffung von Marketing- und Vertriebsstrukturen und der Beschaffung der Finanzierungen konnten wir viele unserer Stärken unter Beweis stellen. Für ihren weiteren Weg wünschen wir der ACS viel Erfolg.“

Die Beteiligung wurde während der Haltedauer im Auftrag der EPICON durch die Experten aus Steuer- und Unternehmensberatern von ADVA BERATER aus Dresden (www.adva-berater.de) geprüft und einem ständigem Controlling unterzogen.

Mit der Veräußerung der kompletten Beteiligung an der ACS-SCHAFTMANUFAKTUR® GERMANY GmbH an eine Gruppe von privaten strategischen Investoren wurden die Voraussetzungen für eine weitere weltweite Expansion für ACS geschaffen.

Über EPICON

EPICON Investment Partners GmbH als private Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Dresden stellt branchenunabhängig wirtschaftliches Eigenkapital in Form von offenen oder stillen Beteiligungen zur Verfügung. Durch Verstärkung der Eigenkapitalbasis können solide Finanzierungsstrukturen im Rahmen von Gründungs-, Wachstums- und Investitionsvorhaben geschaffen werden. Dabei spricht die EPICON gezielt die kleinen und mittelständischen Unternehmen an und bietet deshalb Kleinstbeteiligungen in einem Rahmen ab 5.000,- € bis 250.000 € an. Eine erste Einschätzung einer Beteiligungsmöglichkeit kann EPICON schon mit wenigen Unterlagen und innerhalb von 7 Tagen geben. Den Prüfungsprozess und das laufenden Beteiligungscontrolling übernehmen dabei die Experten von ADVA BERATER, so dass persönliche Ansprechpartner und eine laufende Begleitung gewährleistet sind.

 

Kontakt:

EPICON Investment Partners GmbH
Maxstraße 8 | 01067 Dresden
Telefon: +49 351 821296 17
E-Mail: kontakt@epicon.de
www.epicon.de
Sitz der Gesellschaft: Dresden – Amtsgericht Dresden HRB 34412
Geschäftsführer: Christian Brade